Logistik erleben! Swisslog präsentiert AutoStore im Verkehrshaus der Schweiz

2. Juli 2020

Buchs, 2. Juli 2020 - Vollfunktionsfähiges Museumsstück für Schwerpunktausstellung bis Oktober 2021 / Intralogistik für Besucher spielerisch erklärt und interaktiv erfahrbar / Fruchtbare Zusammenarbeit mit der Museumsdirektion / Realisierung des Exponats in Kooperation mit AutoStore System, Utz Group, Glas Trösch und Brack.ch

Swisslog unterstützt das „Verkehrshaus“ in Luzern, das mit mehr als 500.000 Besuchern pro Jahr beliebteste Museum der Schweiz, mit einem AutoStore-Exponat. Das voll funktionstüchtige Museumsstück ist Teil der neuen Schwerpunktausstellung „Logistik erleben!“ und bietet den Verkehrshaus-Besuchern spannende, interaktive Erfahrungen rund um das Thema einer modernen und automatisierten Kleinteilelogistik. „Wir sind sehr stolz, dass wir die Logistikkompetenz der Schweiz mit unserem AutoStore im Verkehrshaus repräsentieren dürfen“, freut sich Daniel Hauser, Head of Region Central Europe bei Swisslog. Als Unternehmen, das weltweit die meisten AutoStore-Anlagen für Anwender der unterschiedlichsten Branchen realisiert hat, steht Swisslog für einen großen Erfahrungsschatz, den es allen interessierten Museumsbesuchern „zum Anfassen und Ausprobieren“ näherbringen möchte. Und auch Martin Bütikofer, Direktor des Verkehrshauses der Schweiz, bestätigt die fruchtbare Zusammenarbeit: „Wir haben es geschafft, das komplexe Thema Logistik umfassend, verständlich und spielerisch darzustellen.“ 

Das AutoStore-Exponat in der Ausstellung „Logistik erleben!“ ist 64 Quadratmeter groß, beinhaltet 216 Behälter und wird mit sechs AutoStore-Robotern betrieben. Als erhöhte, freistehende Bühnenkonstruktion gebaut ist es nicht nur weithin sichtbar, es kann umrundet sowie durchlaufen werden. Damit der Museumsbesucher alle Vorgänge der Automatik gut erkennt und nachvollziehen kann, ist das Ausstellungsstück komplett verglast. Der Clou: Die Roboter können per Touchscreen kinderleicht in Bewegung gesetzt werden – und befördern dabei bis zu zehn Behälter an neun fiktiven Ports. Die Behälter sind je mit einem Buchstaben beschriftet und positionieren sich zum Beispiel in Reihenfolge eines Namens des Bedieners wie „Patrick“. „Diese Funktion erhöht den Spaß und die Identifikation im Umgang mit unserem AutoStore und verstärkt den persönlichen Erlebnischarakter“, erläutert Bernhard Muri. Der Teamleiter Technical Project Service Central Europe bei Swisslog war für das Konzept zuständig und lobt die gute Zusammenarbeit mit Projektpartnern, ohne die das Museumsstück nicht möglich gewesen wäre: So hat das Unternehmen AutoStore System die Basistechnik geliefert, die Utz Group die Behälter, die Bito-Lagertechnik Bittmann AG war für den Stahlbau zuständig, die Lichtgitter GmbH für den Gitterrost sowie Glas Trösch für das kratzfeste Sicherheitsglas zur Ummantelung des Exponats. Brack.ch hat das Projekt zudem als Sponsor mitunterstützt.

Die Schwerpunktausstellung „Logistik erleben!“ im Verkehrshaus der Schweiz, Lidostraße 5 in CH-6006 Luzern, kann ab sofort besucht werden und ist bis Mitte Oktober 2021 geplant. Nähere Informationen sind erhältlich unter www.verkehrshaus.ch. Die offizielle Eröffnungsfeier für geladene Besucher findet coronabedingt erst am 1. September 2020 statt. 

 

>  HIER BILDER FÜR DIE BERICHTERSTATTUNG HERUNTERLADEN

 

Kontakt 
Swisslog AG
Gabriel Meier
Tel.: +41 62 837 44 65 
E-Mail: gabriel.meier@swisslog.com



Über Swisslog 
Swisslog realisiert führende Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Gesundheitseinrichtungen, Lager und Verteilzentren. Wir bieten integrierte Systeme und Services aus einer Hand – von der Planung und Konzeption über die Realisierung bis zum Service über die gesamte Lebensdauer unserer Lösungen. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehen weltweit 2.500 Mitarbeitende sowie Kunden in über fünfzig Ländern.
www.swisslog.com

Swisslog ist Mitglied der KUKA-Gruppe, ein weltweit führender Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen. 
www.kuka.com

 
Cookie-Einstellungen OK

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen