Quooker setzt auf die Expertise von Swisslog für neues nachhaltiges Logistikzentrum

Der erste Spatenstich für ein neues, hochmodernes, automatisiertes Swisslog-Logistikzentrum für Quooker in Nieuw Reijerwaard, Niederlande, ist getan und wurde angemessen gefeiert.

Quooker, der Erfinder des weltweit ersten Wasserhahns für kochendes Wasser, der bereits 1970 in Rotterdam entwickelt wurde, hat in der letzten Zeit ein enormes internationales Wachstum verzeichnet. Das niederländische Unternehmen ist mittlerweile in 15 Ländern tätig und benötigte eine größere automatisierte Anlage, um weiter nachhaltig wachsen zu können.  

Swisslog - hochentwickelte Logistiklösungen für die Zukunft

Für die Entwicklung und Implementierung des Hightech-Logistiksystems entschied sich Quooker für Swisslog, einem führenden Automatisierungsexperten für datengesteuerte und robotergestützte Logistik. Swisslog wird die über 23.000 Quadratmeter große Anlage mit seinem vielseitigen und effizienten Palettenregalbediengerät für Hochregallager „Vectura“ ausrüsten.

Highlight des 20-Millionen-Euro-Projekts ist die robotergestützte Stapel- und Umreifungstechnologie, die ein kontaktloses Kommissionieren und Verpacken ermöglicht. Das Projekt umfasst ein automatisches Lager- und Kommissioniersystem (ASRS), das über 31.000 Paletten lagern kann und von der Swisslog Logistiksoftware SynQ gesteuert wird. Das 30 Meter hohe automatische Palettenregalsystem ermöglicht eine maximale Lagerdichte und wird durch Paletten- und Leichtgut-Fördersysteme ergänzt.
 

Für ein nachhaltiges Wachstum von Quooker

„Swisslog ist stolz darauf, Quooker auf seinem Weg zu nachhaltigem Wachstum zu begleiten“, sagt Cees Luijendijk, Managing Director von Swisslog Benelux. „Unsere intelligenten Automatisierungslösungen bieten Flexibilität und Effizienz. Mit ihrer Hilfe wird Quooker auf Jahre hinaus in der Lage sein, die Nachfrage seiner Kunden nachhaltig zu befriedigen.“

Das neue Logistikzentrum, das mit umweltbewussten Bestandteilen wie einer Regenwassernutzungsanlage ausgestattet ist, steht im Einklang mit den Werten von Quooker und vereint alle Funktionen in einer nachhaltigen Anlage, die energieneutral arbeitet. 

Die Inbetriebnahme des intelligenten Automatisierungssystems von Swisslog ist für Februar 2026 geplant. Damit ist Quooker für weiteres internationales Wachstum gerüstet und minimiert gleichzeitig die Umweltauswirkungen seines Betriebs.

Das könnte Sie auch interessieren