Wählen Sie Ihren Standort:

Land

Swisslog zeigt auf der LogiMAT 2024 die menschliche Seite der Automatisierung

Swisslog steht bereit, um auf der LogiMAT 2024 in Stuttgart vom 19. bis zum 21. März seine voll integrierten Automatisierungs- und Softwarelösungen unter dem Motto "The Human Side of Automation" zu präsentieren.

12. Februar 2024


Bei Swisslog steht der Mensch im Mittelpunkt eines jeden Projekts. Der Intralogistikexperte will die Plattform der LogiMAT nutzen, um dieses Commitment deutlicher in den Vordergrund zu stellen. "Unsere Mitarbeiter bringen nicht nur ein tiefgehendes branchenspezifisches Fachwissen in jedes Projekt ein, sie verstehen sich auch als Partner des Kunden", sagt Swisslog-CEO Jens Schmale. "Dieses Fachwissen schafft einen Mehrwert für unsere Kunden, angefangen bei der Lösungsentwicklung über den durchgängigen Support bis hin zur ständigen Optimierung von Prozessen.  Unsere Swisslog-Kollegen bilden dabei eine Erweiterung der Teams unserer Kunden und sehen deren Ziele, Herausforderungen und Erfolge als ihre eigenen an.” 

Ein Komplettpaket für die Getränke- und Lebensmittelindustrie 

Die Besucher der LogiMAT bekommen die Möglichkeit, sich über die für Swisslog typischen Lösungsangebote zu informieren, bei denen die Steigerung von Geschwindigkeit, Genauigkeit und Effizienz ebenso im Vordergrund stehen, wie die Bereitstellung eines fachkundigen Services während der gesamten Laufzeit eines Projekts. Anhand des Beispiels eines Komplettpakets für die Getränke- und Lebensmittelindustrie wird Swisslog sein umfassendes Fachwissen bei der Entwicklung von Lösungen und Bereitstellung von Dienstleistungen demonstrieren, und zwar für alle Bereiche der Branche, von der Produkterzeugung bis hin zum Onlinehandel. Unternehmen aus der Getränke- und Lebensmittelindustrie haben die Gelegenheit sich zu informieren, wie sie vertrauensvoll in die Automatisierung einsteigen können.  Anhand von Best-Practice-Beispielen können sich Besucher über erfolgreich implementierte Lösungen in ihrer Branche informieren.

„Swisslog ist stolz auf seine Firmenkultur, die auf dem Erfolg seiner Kunden aufbaut und sich diesem verpflichtet fühlt", erklärt Jens Schmale. „Einige der Automatisierungslösungen, die wir heute unterstützen, sind seit mehr als 30 Jahren in Betrieb. Das spricht sowohl für den dauerhaften Wert unserer Lösungen als auch für unsere Fähigkeit, langlebige Beziehungen zu den Menschen und Unternehmen aufzubauen, mit denen wir zusammenarbeiten."

Hochentwickelte Technologie

Am Stand von Swisslog können sich Besucher davon überzeugen, wie durch innovative Automatisierungslösungen die Effizienz gesteigert, Fehler reduziert und ein angenehmeres Arbeitsumfeld geschaffen werden können. Das betriebsbereite Roboter-Kommissioniersystem ItemPiQ wird die signifikanten Verbesserungen zeigen, die durch KI-gestützte Anwendungen möglich geworden sind. Mit dem neuen Greifer, der 2023 eingeführt wurde, ist ItemPiQ in der Lage, Artikel bis zu 3 kg zu bewegen und sich an spezifische Artikeleigenschaften wie Material, Größe und Gewicht anzupassen. „Die Besucher können live erleben, wie ItemPiQ den Kommissionierprozess beschleunigt und verbessert", so Jens Schmale. „Das Besondere an ItemPiQ ist, dass jeder Bestandteil aus der Swisslog-Firmenfamilie stammt, von der Kamera bis zur Software.“ 

Swisslog lädt seine Kunden während der LogiMAT 2024 auch ein, mehr über den neuesten R5 Pro-Roboter von AutoStore zu erfahren. Diese neue roboterbasierte Lösung wurde speziell für die Anforderungen großer E-Commerce-Betriebe entwickelt und zeichnet sich durch eine bessere Raumnutzung, höhere Leistung und geringere Gesamtbetriebskosten für Unternehmen aus, die im Mehrschichtbetrieb mit großen Umschlagsvolumina operieren.   

LogiMAT Highlights 

Am Stand von Swisslog dürfen Besuchende jeden Tag um 13:00 Uhr eine Live-Präsentation von ItemPiQ erwarten. Darüber hinaus geben Swisslog-Kunden in Podiumsdiskussionen Einblicke in spannende Projekte.

Am 19. März um 15:00 Uhr präsentiert dm-drogerie markt – Preisträger des Deutschen Logistik-Preis 2020 – das Konzept des dm-Verteilzentrums in Wustermark.

Dieser Vortrag verspricht wertvolle Einblicke und innovative Strategien, die den Erfolg in der Branche vorantreiben.

Am 20. März um 15:00 Uhr können die Gäste in eine weitere Fallstudie eintauchen, die Albert Heijn MFC, Barendrecht, als Beispiel für Spitzenleistungen in der Logistik vorstellt. 

Darüber hinaus haben Messebesucher zum ersten Mal die Gelegenheit KUKA zu besuchen, die mit einem eigenen Stand vertreten sein wird. In Halle 6, Stand A17, präsentiert KUKA Technologien rund um die mobile Robotik, darunter eine Weltpremiere. 

Newsroom, Aktuelles von Swisslog

Bilder für Berichterstattung

HIER IN HOHER QUALITÄT HERUNTERLADEN

Über Swisslog

Swisslog bietet Ihnen datengesteuerte und robotergestützte Lösungen für Ihre Logistikautomatisierung, gekoppelt mit zuverlässigen modularen Servicekonzepten. In Zusammenarbeit mit zukunftsorientierten Unternehmen setzen wir neue Standards in der Lagerautomation und bieten zukunftssichere Produkte und Lösungen. Als Teil der KUKA-Gruppe profitieren unsere Kunden rund um den Globus von der Leidenschaft und Kompetenz unserer weltweit 15.000 Mitarbeiter. 
www.swisslog.com & www.kuka.com