Künstliche Intelligenz prägt die Zukunft der Lagerlogistik und Robotik

Das Learning Warehouse – der nächste Quantensprung dank Künstlicher Intelligenz

Sie suchen nach intelligenten Lösungen, um die Performance in Ihrem Lager zu optimieren? Swisslog Data Scientists, Robotik- und IT-Experten nutzen Künstliche Intelligenz (KI), um Intralogistiksystemen die Fähigkeit des selbständigen Lernens und Weiterentwickelns zu vermitteln. Unsere Vision: das Learning Warehouse.

Das Bestellverhalten Ihrer Kunden, die Auslastung Ihrer Maschinen oder der Ressourcenverbrauch: Überall in Ihrer Supply Chain schlummern Informationen, die – intelligent miteinander verknüpft – das Potenzial mitbringen, die Prozesse entlang der Lieferkette effizienter zu gestalten.

Mit der Idee des "Learning Warehouse" haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unsere Lager-IT-Systeme mit selbstlernenden Mechanismen auszustatten. Wir bedienen uns dabei den Methoden der Künstlichen Intelligenz. Sie profitieren von neuen, bislang noch unentdeckten Möglichkeiten der Prozessoptimierung.

Learning Warehouse automatisiert Entscheidungsprozesse

Starre Programmierung war gestern. Heute liegt der Fokus darauf, IT-Systeme mit Machine Learning-Algorithmen zu verknüpfen. 

  • Dank komplexer Rechenoperationen erlangen unsere Lagersysteme das Know-how, aus unstrukturierten Datensammlungen Muster, Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge zu erkennen und sich selbstständig und dynamisch auf neue Situationen innerhalb des gesamten Logistiksystems einzustellen.
  • Machine Learning ist der Schlüssel für mehr Effizienz in Ihrem Lager: Eigene Erfahrungen sammeln, Situationen antizipieren und vorhandenes Know-how selbständig weiterentwickeln – so wird es Maschinen möglich, innerhalb kürzester Zeit für jede Situation die jeweils adäquate Entscheidung innerhalb der Lieferkette zu treffen.

Ein Konzept – zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten

Stellen Sie sich vor, Sie könnten eine Kommissionierung anstoßen, wenn sich der Kunde bei seiner Online-Bestellung noch nicht einmal im Checkout-Prozess befindet

Das Einsatzspekturm von Künstlicher Intelligenz ist breit. Eines unserer Ziele ist es, Sie mithilfe intelligenter Algorithmik bestmöglich bei der Erstellung verlässlicher Prognosen über das Bestellverhalten Ihrer Kunden zu unterstützen. So könnten Sie künftig unter Einbeziehung externer Faktoren wie Marketingaktionen oder der aktuellen Wetterverhältnisse für jeden Kunden eine nahezu 100-prozentige Bestellwahrscheinlichkeit ermitteln.

Mit Künstlicher Intelligenz ist es möglich, verlässliche datenbasierte Bestellprognosen zu erstellen.
Bestellungen abhängig von Wetterverhältnissen: Mit Künstlicher Intelligenz lassen sich Auftragsspitzen antizipieren.

Das "Learning Warehouse" bringt ein Höchstmaß an Intelligenz und Effizienz in den gesamten Kommissionierprozess. Mithilfe von Software-Agenten wird es möglich, ähnliche Bestellaufträge im System aufzuspüren und parallel abzuarbeiten. Das spart nicht nur Wege und Zeit, sondern hilft Ihnen gleichzeitig, Auftragsstaus an den Kommissionierstationen zu vermeiden.

Tim Eick

Künstliche Intelligenz macht das Lager der Zukunft dynamischer, agiler und reaktionsfähiger. Die intelligente Vernetzung von Maschinen-, Prozess- und Produktinformationen ist ein Quantensprung für die Prozessoptimierung.

Tim Eick, Leiter SynQ Competence Center, Swisslog Logistics Automation

Selbstlernende Systeme leisten einen Beitrag zur Kosteneffizienz. Durch die intelligente Verknüpfung von Produkt- und Display-Informationen mit den hinterlegten Erfahrungen Ihrer Mitarbeitenden können Sie sich künftig darauf verlassen, dass Sie nicht zu große Verpackungseinheiten versenden. Ihr System wird künftig in der Lage sein, eigenständig optimale Entscheidungen über die Versandverpackung zu treffen.

Roboter können vom Menschen lernen

Weiteres Optimierungspotential liegt in der Verbesserung des Zusammenspiels von Mensch und Maschine: Können Sie sich vorstellen, Ihr Personal in der Kommissionierung künftig mit Smart Glasses auszustatten? Durch das Zurückspielen von menschlichen Handgriffen in die IT wird es Ihnen gelingen, gleichzeitig auch die Lösungskompetenz Ihrer Kommissionierroboter zu erweitern. Das filigrane Zusammenspiel der menschlichen Sinne und Motorik eins-zu-eins auf Maschinen zu übertragen, ist zwar heute noch schwierig. Doch beinahe alle von Menschen gemachten Erfahrungen lassen sich künftig in neue Erkenntnisse zur Bewältigung des Aufgabenspektrums von Maschinen überführen. 

Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz können Maschinen von der menschlichen Motorik lernen.
Aus den Erfahrungen des Menschen können Maschinen eigene Schlüsse ziehen.

Was ist Ihre Vision vom Learning Warehouse?

Das Forschungsgebiet rund um Künstliche Intelligenz ist gross. Was ist die Bedeutung für Ihre Logistik? Wie kann Sie Swisslog auf Ihrem Weg zu KI unterstützen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ihre Mitteilung

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay