Almarai

Almarai, Saudi Arabia: Lagerung und Hochleistungskommissionierung für palettierte Frischwaren

Der saudische Konzern Almarai ist eines der größten Molkereiprodukte verarbeitenden Unternehmen der Welt. Das Unternehmen setzt auf modernste Automatisierungstechnologien von Swisslog und KUKA sowie auf die Optimierung sämtlicher Prozesse, um die wachsenden in- und ausländischen Märkte mit frischen und gekühlten Lebensmitteln zu bedienen.

Vollautomatisierung unter komplexen klimatischen Bedingungen

Bei der Neuaufstellung der Almarai-Distributionslogistik galt es, eine optimale Logistiklösung für die extremen klimatischen Unterschiede mit Außentemperaturen von bis zu +50 ° C und einer Temperaturspanne von +3 bis - 5 ° C in den Lagern für palettierte Kühlprodukte zu finden. Das Swisslog-Lösungskonzept wird dieser Herausforderung durch die Installation mehrerer Fertigwarenlager auf Palettenbasis sowie durch ein mit modernsten Technologiekomponenten ausgestattetes, vollautomatisiertes Kommissionier- und Warenverteilzentrum für palettierte Frischwaren gerecht. Der Auftrag umfasste die Lieferung und Installation folgender Technologien:

  • Swisslog Vectura Regalbediengeräte
  • Swisslog ProMove Paletten-Fördertechnik
  • Kühlwagen (Automatic Reefer Loading System, ARLS)
  • Swisslog Monorail, Elektrisches Hängebahnsystem mit mehr als 40 Monorail-Trolleys, allein im neu errichteten Logistikzentrum
  • Automatische Kommissioniermodule von KUKA
  • Swisslog Lagerverwaltungssystem SAP EWM für eine intelligente und effiziente Steuerung der Datenströme und Materialflüsse
Conveyor and pallet transportation ProMove from Swisslog.
Die kompakte Pallettenfördertechnologie ProMove von Swisslog ermöglicht flexible Palettentransporte.

Robotergestützte, filialgerechte Schichtkommissionierung

Das von Swisslog installierte Hängebahnsystem befördert die lagenweise angeordneten Gebinde zu den automatischen Kommissioniermodulen. Dort werden sie von einem Roboter in Empfang genommen, der die lagenweise angeordneten Gebinde aufnimmt und sie auf einer, von der Lagerverwaltungssoftware SAP EWM, vorgegebenen Position innerhalb der Pufferzone ablegt. Die Lagen können je nach Kundenanforderung filial- und teilweise sogar regalgerecht zu sortenreinen oder zu gemischten Paletten weiterverarbeitet werden.

Automated layer picking with technologies from KUKA and Swisslog Logistics Automation
Mithilfe eines Sauggreifers nimmt der KUKA Roboter Lagen mit Fruchtsaft-Gebinden auf und legt sie auf eine vorgegebene Position innerhalb der Pufferzone ab.

Wartung und Instandhaltung mit Augmented Reality 

Um reibungslose und Aufläufe im neu errichteten Logistikzentrum sicherzustellen, werden im Rahmen des 24/7-Systembetriebsservice Konzeptes von Swisslog neueste Augmented-Reality-Funktionen und Industry 4.0 Technologien eingesetzt.

Augmenter Reality Kundenservice mit HoloLens
Der Swisslog Augmented Reality Kundenservice ist rund um die Uhr verfügbar.

Durch die Optimierung der Logistikprozesse können wir für Almarai einen signifikanten Wettbewerbsvorteil schaffen.

Urs Hofer, Projekt Manager bei Swisslog Logistics Automation

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay