Erweiterte Sicherheitsoptionen für TransLogic® Rohrpostsysteme

Wenn Sie mit empfindlichen Patientenmaterialien umgehen, steht Sicherheit immer an erster Stelle. Wir haben eine Reihe von Chain-of-Custody-Lösungen entwickelt, die die Sicherheit erhöhen, Proben schützen und die Verfolgbarkeit verbessern. So wird eine wichtige Rohrpostbüchse nie zu einer Phantom-Büchse.

Egal, ob Sie bereits Kunde sind oder Ihr Rohrpostsystem von Grund auf neu errichten: Die Swisslog Palette an erweiterten Sicherheitsoptionen greift ineinander, so dass Sie einzelne Komponenten einfach Ihrem Bedarf entsprechend hinzufügen können.

Sicherheit

Stationszugangstüren

Fügen Sie eine weitere Sicherheitsstufe mit elektromagnetisch verriegelten Stationszugangstüren hinzu, die den Zugang zu den Empfangsbehältern von Einbaustationen kontrollieren. Berechtigte Mitarbeiter geben einen gültigen Code an der Tastatur ein oder ziehen ihren Ausweis durch, um Zugang zu den Büchsen und deren Inhalt zu erhalten.

>> Herunterladen: Broschüre Stationszugangstüren

WhoTube™ Kartenzugangssystem

Noch mehr Sicherheit garantiert WhoTube, ein System, mit dem nur berechtigte Benutzer die Station bedienen können. Es registriert bei jeder Transaktion außerdem alle Sender- und Empfängerinformationen.

Warnmeldungen

Alert Messaging

Optimieren Sie die verfügbare Betriebszeit mit diesem dynamischen Kommunikationstool. Es überwacht Transaktionsereignisse wie die Ankunft von Büchsen, sichere Lieferungen, die auf Abholung warten und Warnmeldungen für volle Behälter, die automatisch an die betreffenden Benutzer weitergeleitet werden. Auch wenn Wartungsereignisse eintreten oder Alarme ausgelöst werden, meldet das Alert Messaging System Warnmeldungen an Ihre Mitarbeiter.

Remote Arrival Indication

Überall dort, wo die Remote Ankunftsanzeige installiert ist, werden die entsprechenden Benutzergruppen bei Ankunft einer Rohrpostbüchse benachrichtigt.

 

Verfolgung

RFID-Verfolgung

Sie erhalten eine Echtzeit-Überprüfung über Transaktionen mit der Funkerkennungstechnologie, kurz RFID genannt. RFID-Chips werden von Antennen gelesen, die an den Stationen angebracht sind, wodurch die Büchsen verfolgt werden können. XpressTM-Systeme verfügen über RFID-Lesegeräte an zusätzlichen Punkten auf dem Transportweg.

Delivery Manager

Für einen Einblick in den Transport über die Rohre hinaus ist der Delivery Manager eine intelligente Verfolgungsanwendung. Sie stellt eine zentrale Stelle für Verantwortlichkeit und Rückverfolgbarkeit im gesamten Lieferprozess dar und überwacht auch manuelle und andere automatisierte Transportprozesse.

>> Herunterladen: Übersicht Delivery Manager

>> Herunterladen:Delivery Manager für TransLogic Rohrpostsystem


Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay