HAGEL, Deutschland: Flexible CarryPick Lösung für die Omnichannel-Logistik

Das Hamburger Lifestyle-Unternehmen HAGEL GmbH gehört mit 500 Marken und über 30.000 verschiedenen Haarpflege- und Beautyprodukten in seinem Segment zu den europaweit führenden Omnichannel-Anbietern. Um die wachstumsbedingten Herausforderungen meistern zu können hat sich das Unternehmen für das Ware-zur-Person-System CarryPick entschieden.

Wachsende Anforderungen

Das Wachstum bei Durchsatz, Sortiment und Bestellungen brachte die ehemalige Logistikimmobilie an ihre Grenzen und die manuellen Logistikstrukturen waren den Auftragsgrössen nicht mehr gewachsen. Ziel war ein flexibles Konzept, das auch bei der Umsetzung künftiger Expansionsvorhaben keine erneuen Kapazitätsengpässe verursacht. Das Unternehmen setzt nun auf das modulare Lager- und Kommissioniersystem CarryPick.

CarryPick bewegt die 400 mobilen Regale zu einer der 5 Arbeitsstationen.

Vollautomatische Lagerung und Kommissionierung mit CarryPick

Im Omnichannel-Lager von HAGEL verrichten insgesamt 28 mobile Robotereinheiten alle im Lager anstehenden Transportaufgaben. Dass die durchschnittlich 190.000 permanent lagernden Artikel schnell zu den Arbeitsstationen in der Kommissionierung gelangen, stellt die Swisslog-Softwareplattform SynQ sicher. SynQ positioniert schnelldrehende A-Waren automatisch näher an den Arbeitsstationen, während langsamer drehende B- und C-Artikel im mittleren und hinteren Teil des Lagers platziert werden.

Getrennter Pick- & Pack-Prozess für eine sichere und effiziente Kommissionierung.

Unsere Lieferzeit beträgt heute dank CarryPick weniger als 24 Stunden und ermöglicht eine Next-Day-Delivery.

Michael Hess, Geschäftsführer der HAGEL GmbH

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay