Hama, Deutschland: Multi-Channel-Logistik mit maximaler Flexibilität

Hama liefert weltweit rund 18.000 Elektronikprodukte, von Kabeln und Kameras bis hin zu Computern und Haushaltsgeräten in konventionellen Geschäften und Online-Shops. Zu den Herausforderungen gehören schwankende Artikelanzahl, Produktbreite und -tiefe, kürzere Produktzyklen und höhere Rücklaufquoten. Das hochmoderne automatisierte Kommissionier- und Versandzentrum von Hama integriert sich nahtlos in die bestehende Infrastruktur am Stammsitz in Monheim, um die erforderliche Schnelligkeit, Flexibilität und Effizienz für den intralogistischen Betrieb zu gewährleisten.

Hochflexible, automatisierte Multichannel-Logistik

Zur Beschleunigung des Kommissionierprozesses ist das Karton-Handling bei Hama hochautomatisiert. An der Palettierstation werden die aus dem Versandpuffer kommenden sequenzierten Kartons von einem Roboter auf Paletten gesetzt und automatisch foliert. Mit SmartCarrier-Lager, Orderline-Puffer, Versandpuffer und vor-, zwischen- und nachgelagerter Lagertechnik sowie Förder- und Versandtechnik ist das neue Logistikzentrum hochkomplex. Trotz des hohen Automatisierungsgrades ist der Betrieb immer noch sehr flexibel.

Multichannel-Automatisierungssystem

Automatisierte und konventionelle Systeme

Die integrierte Multi-Channel-Anlage von Hama umfasst zwei voll automatisierte Hochregallager, ein automatisches Karton- und Behälterlager, ein hochdynamisches Shuttlelager, einen integrierten Auftragslinienpuffer (Order Line Buffer, OLB) und einen Versandpuffer.

Auf diese Weise kann Hama über 7.000 Pakete pro Tag und in Spitzenzeiten bis zu 10.000 Pakete ausliefern.

Regalbediengerät Tornado am Versandpuffer von Hama

Menschen und Technologie arbeiten in perfekter Harmonie, um einen reibungslosen Materialfluss sicherzustellen. Im Durchschnitt sind an jedem Tag eine halbe Million Hama-Artikel zu unseren Kunden unterwegs.

Roland Handschiegel, Head of Logistics bei Hama

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay